Unterkonten für Dein Girokonto

Millionäre verfolgen diese Strategie – warum nicht auch Du?

Alles was Du dafür brauchst ist ein kostenloses Girokonto, dass es Dir ermöglicht, Unterkonten anzulegen, um Dein Geld systematisch und automatisiert aufzuteilen! Du möchtest weitere Ideen erhalten, wie Du dein Geld sinnvoll aufteilen kannst, damit Du immer ausreichend Rücklagen für Deine Wünsche und Ansprüche zur Verfügung hast?

Hier findest Du die passenden Antworten auf der Suche nach einem Girokonto, das auch kostenlose Unterkonten zulässt. Und wir sagen Dir, warum das sinnvoll ist. Von denen lernen, die erfolgreich sind ist clever – Du kannst das auch!

Dein Konten-Planer geschenkt!

Wir schicken Dir Deine kostenlose Excel-Tabelle zu, mit der Du Deine Unterkonten-Strategie einfach selbst erstellen und erweitern kannst.

Du erklärst Dich mit der Planer-Anfrage – bis auf Widerruf – damit einverstanden, dass wir Deine erfassten Daten im Sinne der DSGVO und zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens sowie der zusätzlichen Versendung von weiteren Info-E-Mails weiter verarbeiten. Weitere Informationen, wie auch den Widerrufhinweis, findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.

Warum sind Unterkonten wichtig?

Warum solltest Du Dein Geld überhaupt aufteilen?

Das kommt darauf an, welche Ziele Du für Dein Leben und Dein Geld definiert hast. Kennt Ihr das – am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig! Und: Murphy’s Law macht Dir immer dann einen Strich durch die Rechnung, wenn es gerade mal mit Deinem Geld Berg auf geht, weil gerade dann Ausgaben reinflattern, die du nicht eingeplant hast?

Es ist anstrengend, sich jeden Monat aufs Neue die Fragen zu stellen: Welchen Teil meines Geldes spare ich? Was darf ich mir diesen Monat leisten? Und wann investiere ich eigentlich mal was für meine Rente? Einfacher ist es, wenn Du dir einmal richtig Gedanken machst, was Du zur Verfügung hast und wie du das jeden Monat immer gleich aufteilst. Eine clevere automatisierte Lösung mit Unterkonten ist dafür perfekt. So kannst Du mit viel weniger Stress Monat für Monat automatisch Geld sparen. Deine finanziellen Ziele erreichst Du schrittweise und musst nicht jeden Monat die gleichen Entscheidungen aufs Neue (nicht) treffen. Und wenn Zahlungen anstehen, hast du dafür einen eingeplanten und angesparten Betrag, den du einfach nutzt. Du ärgerst dich nie wieder, dass etwas von deinem Konto abgeht oder gar nicht erst da ist.

Der Schlüssel sind Daueraufträge und Unterkonten. Diese beiden Tools lösen die psychische Barriere und den Ärger auf. Sie entscheiden für Dich jeden Monat gleich und schützen Dich davor, falsche Entscheidungen zu treffen. Das Problem: nur wenige Girokonten können Unterkonten bilden, oder eignen sich dafür. Daher haben wir hier eine Auswahl zusammengestellt.

So macht Sparen Spaß! So erreichst Du Deine finanziellen Ziele mit Leichtigkeit und kommst nicht in Zahlungsengpässe.

Darum machen automatisierte Unterkonten Sinn...
Du kannst nicht´s sparen - bist Du sicher?

Wähle dein passendes Konto

Fang noch heute an und strukturiere Dein Einkommen, wie es Millionäre tun – egal wie viel Du verdienst. Es ist so einfach… Lerne, wie Millionäre Ihren Kinden es vermitteln. Willst Du auch langfristig mehr Geld auf Deinem Konto – mit der richtigen Unterkonten-Strategie gelingt dies schnell & kostenlos. Eröffne ein Girokonto mit Unterkonten – kostenlos! Keine Kontoführungsgebühren*. Worauf wartest du?

für Profis und Frugalisten

  • keine Kontoführungsgebühr
  • beliebig viele Unterkonten
  • eigene IBAN und Giro- Karte je Konto und damit voll zahlungsfähig
  • für Privatkunden nutzbar
  • heute anmelden via VideoIdent
  • zusätzliches Depotkonto möglich
  • viele weitere Vorteile
Testsiegel NTV FMH 11/2018StiftungWarentest Testsiegel Girokonto

für clevere

  • keine Kontoführungsgebühr
  • mehrere Konten gleichzeitig nutzbar
  • jedes Konto mit eigener IBAN, Giro- und kostenloser Visa-Karte
  • für Privatkunden nutzbar
  • heute anmelden via VideoIdent
  • zusätzlich Depotkonto möglich
  • viele weitere Vorteile

Hinweis: du brauchst mehrere Konten für die Strategie > hier mehr dazu

Die Angebote der Banken unterliegen ständigen Anpassungen. So können die hier gemachten Angaben von denen der Anbieter abweichen. Wir arbeiten stets daran diese Infos aktuell zu halten, können aber keine Garantie hierfür geben. 
Infos der DKB: https://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/ … Bedingungen siehe Webseite der Norisbank https://www.norisbank.de/produkte/girokonto.html

Starte noch heute mit neuer unterkonto-strategie

"So habe ich noch nie über Geld nachgedacht. Ich habe meine Ausgaben endlich im Griff. Und das so schnell: Konto anmelden, Daueraufträge einrichten... fertig."

Dora H.

"Wenn mir das meine Eltern schon mit 18 Jahren auf den Weg gegeben hätten, was Unterkonten leisten. Wer weiß, was ich mir alles schon hätte leisten können?"​

David S.

"Großartig, wenn ich heute in den Urlaub fahre, muss ich mir keine Gedanken mehr machen, ob ich noch mal Essen gehen kann. Ein Blick auf mein Unterkonto und ich weiß was ich ausgeben darf. So befreit macht Sparen Spaß."

Tara M.

"Was eine einfache Konten-Struktur bereits bewirken kann. So entspannt habe ich mich noch nie gefühlt."

Mika S.

Klicke auf die Buttons, um dich zu informieren

Mit Unterkonten richtig sparen?

Nutze den Unterkonten-Trick, um Deine Sparziele spielend zu erreichen -gewusst wie.

5 Schritte zum Spar-Ziel

Es braucht nur wenige Schritte , um Deine Ziele zu erreichen. Starte Jetzt!

ideen für deine Unterkontos

Damit Du nicht bei Null anfängst, bekommst Du hier ein paar grundlegende Ideen

In fünf Schritten zu Deiner persönlichen Strategie

  1. Gehalt aufteilen – bspw. 25% Sparen, 60% Lebenshaltung, 15 % Spaß. Du kannst die Quoten anpassen, aber steck Dir Deine Ziele gerade am Anfang nicht zu niedrig. Es darf ruhig weh tun! Wenn Du glaubst, Du kannst nicht mal fünf Euro sparen: dann schaue Dir dieses Video von Bodo Schäfer an – besser kann man es nicht auf den Punkt bringen: Du kannst nicht´s sparen?

    Zurück zur Aufteilung: Nehmen wir an, dass Du 1.500 € netto monatlich verdienst. So werden in diesem Beispiel 375 € auf Deine Sparkonten für Urlaub, Dein neues Handy, Dein Traumauto oder Reparatur-Puffer verteilt. 900 € nutzt Du für laufende Kosten wie Miete und Essen, vielleicht ein paar Klamotten. 225 € kannst du für Spaßiges ausgeben – Du solltes Deine Erfolge auch feiern.

    Wir schenken Dir eine kleine und einfache Excel-Liste, in der Du Deine …  hier klicken > Unterkonten-Planung … vornehmen und die nächsten Schritte angehen kannst. Damit Du nicht gleich mit einer Hürde startest, soll diese Excel-Tabelle Dein Weg zur Unterkonten-Strategie sein.

  2. Aufräumen – Schau dir Deine Ausgaben genau an – Gewinner trainieren hart. Warum gilt das nicht für dieses spezielle Thema? Triff harte Entscheidungen! Frage Dich, auf Was Du wirklich verzichten kannst. Stell Deine alten Gewohnheiten in Frage. Mache keine Konsum-Schulden! Wenn du Dich noch mehr mit dem Thema „Sparen“ auseinandersetzen möchtest, dann beschäftige Dich mal mit dem aktuellen Fokus-Thema des „Frugalismus“.

  3. Automation Deiner Konten-Logik – eröffne das für Dich passende Konto und erstelle Daueraufträge für die jeweiligen Konten. Hier liegt der Schlüssel. Wichtig ist, dass Du Dich einmal für einen Weg entscheidest und dann durchstartest. Niemand ist perfekt, aber nur Theorie bringt Dich nicht ans Ziel – warte nicht länger … fange jetzt an.
    (Weiter unten gibt es ein paar Ideen für eine Unterkonten-Aufteilung.

  4. Konsequent bleiben ist wohl der schwierigste Schritt. Betrüge Dich nicht selbst.
  5. Dein Umfeld wird Dir Fragen stellen, wenn Du Gewohnheiten in Frage stellst, Dich verändern willst – zieh es für Dich durch.

Unterkonten helfen Dir dabei, sehr einfach Deine Finanzen in den Griff zu bekommen.

In diesem Abschnitt erklären wir Dir, wie ein Aufteilung Deines Geldes funktionieren kann. Lass Dich nicht abschrecken, auch die ersten kleineren Schritte machen Sinn. Wenn Dein Gehalt auf Dein Hauptkonto kommt, verteilen Daueraufträge das Geld gleich zu Beginn des Monats und Du weißt immer wo Du mit Deinen Finanzen stehst. So trivial das klingt: der Schlüssel sind die vielen Unterkonten, die in der Regel niemand hat. Daher nutze diesen Ansatz für Dich und starte noch heute auf einen neuen systematischen Weg mit deiner Unterkonto-Strategie. Du wirst sehen, wie einfach es auf einmal wird, bspw. für einen Urlaub, ein Auto oder gar die Rente zu sparen.

Für die Cleveren – so könnte Deine Aufteilung der kostenlose Unterkonten aussehen:

DKB Konto Nr. 1

  • Ein Konto für Deine Lebenshaltung – für die laufenden Kosten wie Miete und Versicherungen bspw.
  • Visa Karte für private Nutzung – hierauf überweist Du Dein Haushaltsgeld für den Monat

DKB Konto Nr. 2

  • Ein Konto fürs Sparen und Reparaturen
  • Eine Visa Karte als Urlaubskasse
  • Ein Depot für Deine Investitionen gibt es bei der DKB, oder bei 

DKB Konto Nr. 3 (optional)

  • Für Freizeit und Spaß Ausgaben – damit Du Deine Grenze kennst

Hier geht es zur Eröffnung Deiner DKB Konten

TIPP 1: Du kannst Deine abgeschlossenen Konten alle in einer Übersicht in deinem DKB Online Banking anzeigen lassen und ganz einfach nach Deinen Wünschen umbenennen. So hast du mit einer Anmeldung in Deinem Account alles im schnellen Überblick und auch in der DKB Handy App kannst du einfach kontrollieren, wie es auf Deinen („Unter-„)Konten aussieht.
TIPP 2: Wenn Deine Konto-Anmeldungen schnell gehen sollen, kannst Du dies via Online-Legitimation per Video-Ident machen. Weitere Infos findest du hier bei der DKB


Für Profis & Frugalisten – Teile Dein Geld komplexer auf

Das Hauptkonto dient dem Verdiensteingang – von hieraus wird Dein Geld automatisch via Daueraufträge verteilt.

Norisbank Unterkonten für Lebenshaltung

a. Haushaltskonto – für Essen und andere Dinge des Alltages
b. Fixkostenkonto – für Versicherungen, Telefon & Internet, Miete, etc.

Norisbank Unterkonten zum Sparen und Investieren 

a. Tagesgeldkonto – hier liegt Cash mit einem kleinen Zins flexibel
c. Depot – hier investierst du gespartes Geld
b. Reparaturkonto – für alles was man nicht planen kann
d. Urlaubskonto – regelmäßige Beträge für Deinen Jahresurlaub
e. Devicekonto – hier sparst du Dein nächstes Handy oder Tablet an

Norisbank Unterkonten für Deinen Spass

a. Freizeitkonto – hiervon machst du alles was Spass macht
b. Millionärkonto – hiervon machst du alles, was Du dir sonst nie leisten würdest

Hier geht es zum Konto der Norisbank

TIPP 1: Bei der Norisbank braucht es nur ein einziges Girokonto. Danach kannst Du ganz einfach weitere Unterkonten für dieses Girokonto anmelden. In Deinem Online-Banking Account der Norisbank findest Du einen Punkt Konto eröffnen. Hier kannst Du beliebig viele weitere Konten anlegen (dauert meist einen Tag – natürlich nicht, wenn Wochenende ist).  Alle Deine eröffneten Unterkonten werden dann in Deinem Online Banking angezeigt und Du kannst diese beliebig benennen und verwalten. Auch via Handy kannst Du über die Norisbank App Deine Unterkonten unterwegs einsehen und weist immer wie es um Deine Finanzen steht.

TIPP 2: Wenn Deine Konto-Anmeldungen schnell gehen sollen, kannst Du dies via Online-Legitimation per Video-Ident machen. Weitere Infos findest du hier bei der Norisbank